Pfarre Glurns

zum Hl. Pankratius


Pfarrverantwortliche: Karl J. Asper und Team
Vermögensverwaltungsrat: Karl J. Asper
Kirchenchor: Chorleiter: Martin Moriggl
Organist: Hannes Ortler
Friedhofskomitee: Erna E. Wieser Dietl
KFS: Michaela Mazagg
KMB: Hans Eberhöfer
KVW: Martin Unterer

Kontakte: 0473 428301
Pfarrseelsorger: Mag. Werner Mair 347 5389812
werner.mair@brennercom.net

Pfarrkirche zum Hl. Pankratius (15. Jahrhundert) Foto: Joseph F. Dietl
Eingangspforte zur Pfarrkirche
Innenansicht der Kirche
Linker Seitenaltar
Rechter Seitenaltar: Hl. Sippe mit Anna Selbdritt inmitten der Verwandtschaft, Fresko um 1500
Hl. Evangelist Matthäus
Sakramentshäuschen, Tabernakel aus dem neugotischen Hochaltar mit Gottvater auf dem Thron sowie dem Hl. Geist, darüber der Kirchenpatron St. Pankratius
Rechter Ambo: Der Evangelist Johannes aus dem alten Hochaltar
Linker Ambo: Jesus der Weltenrichter, ebenso aus dem früheren Hochaltar
Hl. Isidor, Bauer und Bekenner
Hl. Notburga, Patronin der Dienstmägde
Geburt Christi – Gewidmet vom Pfarrer Martin Plangger 1893
„er war besonders für die Zierde des Hauses Gottes tätig“
pinxit Max Spielmann AD 1967
IN MEMORIAM PATRONATUS COMITUM TRAPP MDVII MCMLX
Ostern: Die Auferstehung
Zu Ehren der Gottesmutter und des Namenspatrons –
gestiftet von Graf Gotthard Trapp, Herrn zu Matsch, Patron dieser Kirche
Jörg von Lichtenstein, er förderte und unterstützte großzügig den Bau der neuen Pfarrkirche im 15. Jhdt.
Fresko am Pfarrturm: Das Jüngste Gericht